Arbeitslehre und Wirtschaft

 

         Arbeitslehre: Was machen wir ?

 

Wir arbeiten mit Kopf und Hand.

Im Wahlpflichtunterricht "Arbeitslehre und Wirtschaft" werden Fähigkeiten und Kenntnisse erworben, die man im Alltag braucht. Die Werkstattarbeit gibt Einblicke in verschiedene handwerkliche Bereiche, wie zum Beispiel die Bearbeitung von Holz und Metall. Außerdem werden in der Schulküche Rezepte ausprobiert. Neben der Arbeit in  Werkstatt  und  Küche  werden in der Projektarbeit Grundlagen und Zusammenhänge vermittelt, die fit machen für den Alltag. 

 


 

       Arbeitslehre: Technik / Werkstatt

 

unterschiedliche Werkstoffe kennenlernen und diese zu verarbeiten

 

verschiedene Maschinen, Werkzeuge und Hilfsmittel zu gebrauchen

 

Tätigkeiten, die man im Alltag benötigt, z.B. Leuchtkörper wechseln, Nägel und Dübel anbringen, Fahrradreifen flicken

 

Werkstücke und Alltagsgegenstände selbst herstellen

 


 

   Arbeitslehre: Hauswirtschaft / Küche

 

unterschiedliche Lebensmittel und Gewürze kennenlernen

 

Herkunft der Lebensmittel kommen und deren Zubereitung

 

Umgang mit Geräten und Hilfsmitteln

 

Zusammenhang zwischen Gesundheit und Ernährung

 

internationale Küche

 


 

      Arbeitslehre: Projektarbeit

 

wie man „mit Köpfchen“ einkauft

 

Kooperationspartner kennenlernen

 

Betriebe, Geschäfte und Einrichtungen in Leverkusen kennenlernen

 

Bausteine, die fit machen fürs Leben 

 


 

          Arbeitslehre: Bewertung

 

Mitarbeit bei der Planung und Durchführung

 

Kreativität und handwerkliches Geschick bei der Umsetzung praktischer Aufgaben

 

Leistungsnachweise, wie Fertigungsaufgaben, Referate, Klassenarbeiten und Tests